Zitate und Aussprüche

Susis prägnante Aussprüche waren wie sie selbst: Unkonventionell, humorvoll und sehr weise. Bitte schreibt hier auf, woran ihr euch gerne erinnert.

Benachrichtige mich zu:
Photo and Image Files
 
 
 
Audio and Video Files
 
 
 
Other File Types
 
 
 

Sortiert nach:   Neueste | Älteste
Angela
4 Jahre 4 Monate her

Susi hatte nach unserem aufregenden Hausgeburtsverlauf die Ultimative Erklärung und hat damit die Angst, die mit im Boot war, endgültig entlassen.
„Zu Lande und zu Wasser geboren – 2 Elemente“ rätselte Susi.
„Eh klar, der kleine neugeborene Kerl muss sich ja auch in 2 Kontinenten zurecht finden“ (Mama Europa – Papa Südamerika)
Aber wie wir es geschafft haben mit halb geborenen Kind aus der Badewanne zu turnen, haben wir im Nachhinein auch unter größtem Gelächter nicht mehr genau rekonstruieren können.

Josy
4 Jahre 5 Monate her

Nach schnellen, leichten Geburten resümierte sie gern schmunzelnd: „Guat is gangen, nix is gschehn, Hebamm bald von hinten gsehn!“ 😀

Tröbinger Heidi
4 Jahre 6 Monate her
Beim Anziehen des am 28.06.2016 mit 4300g,54cm und 38cm Kopfumfang geborenen Erwin Peter: Susi: „So jetzt könnt man sche langsam anziehn“ Ich meinte dann, dass ich eh schon alles vorbereitet habe beim Wickeltisch. Die Susi schaute sich die Sachen an und sagte: „Den Body kint`s wegrama, de 50er Sochn passn eam nimma“. Wir haben dann passende Sachen gefunden. Mein Mann fragte dann: „Solln wir eam a Haum a aufsetzn?“ Die Susi: „Jo, a Haum braucht er a, er kummt aus de Tropen!“ (War auch viel zu klein,die bedeckte nur den halben Kopf) Als Susi das Haus verlassen hatte, hat sie… Weiterlesen »
Daniela
4 Jahre 6 Monate her

„Man soll sich alles offen halten, nicht zuviel planen … Die Babies zeigen dir dann schon wann, wie und wo sie zur Welt kommen wollen … Die schönsten Hausgeburten sind die, die eigentlich nicht geplant waren …!“

„Die zweiten sind immer die heilsamen Babies …“ … bin gespannt liebe Susi, schade, dass du mich nicht mehr begleiten konntest, aber ich bin mir sicher, dass du – von wo auch immer du bist – bei mir bist und mir deine Ruhe und Gelassenheit schickst, das Leben so zu nehmen wie es kommt … Danke <3!

Bettina
4 Jahre 6 Monate her

Wir müssen jeden Tag beruflich so viel beurteilen, da versuche ich, es im Privatleben nicht zu tun.

Agnes
4 Jahre 6 Monate her

Eines meiner Lieblings-Töne, die ich von dir im Ohr habe (Wortspiele und Schüttelreime tauchten im Alltag mit uns und mit deinen Enkelkindern immer wieder auf):
„Agi – widiwagi – widiwumpuskastagi – widiwumpuskastutz – Die Agi haut am Putz“
„Mia – widiwia – widiwumpuskastia – widiwumpuskastutz – Die Mia haut am Putz“
„Susi – widiwusi – widiwumpuskastusi – widiwumpuskastutz – die Susi haut am Putz“…
usw usf. – das lässt sich mit allen möglichen Namen und Gegenständen reimen.
Mit diesem Spiel (jeder erfindet neue Reime) verkürzt sich jede Autofahrt mit Kleinkindern!

Agnes
4 Jahre 6 Monate her

Wenn du nicht weißt, ob die (Vor-)Wehen tatsächlich schon Geburtswehen sind: Probier‘ die drei B’s aus: „Bier, Bett oder Badewanne“.

Martha Holzmannhofer-Asamer
4 Jahre 6 Monate her

Glockengeläute am Handy- bimmelt mehrmals am Tag- Susi hält inne und überlegt, ob die derzeitige Tätigkeit sinnvoll ist, oder ob sie ab-oder unterbrochen werden soll !!!

Klara
4 Jahre 6 Monate her

„Geburt und Tod sind ganz intime Momente, genau so behutsam, respekt- und liebevoll sollte man damit umgehen…“

Rebekka
4 Jahre 6 Monate her

Bei Brustentzündung oder Milchstau. Mir hat Susi´s Rat geholfen.
Nimm vom Krauthäuptl ein großes Blatt, drück es ein wenig mit der Hand das es weicher wird
und einfach rauf damit. Hat super funktioniert.

Rebekka
4 Jahre 6 Monate her

Bei fiebrigen Kindern oder Entzündungen im Körper die zu Fieber führen hilft und schmeckt vorallem Susi´s Rezept: Zimtrinde ruhig lange köcheln lassen. Danach Zitrone auspressen und dazugeben, sowie Honig. Schluckweise trinken. Schmeckt und hilft.

Julia Aigner
4 Jahre 6 Monate her

„Es ist ganz normal, wenn du deine Kinder hin und wieder aus dem Fenster schmeißen willst- es ist nicht normal, wenn du es tust.“ 🙂

„Es kommt eine Phase während der Geburt, da dürfen Männer nichts persönlich nehmen.“

„Weißt du, neugeborene Kinder nehmen immer ein Geschenk mit. Lass dich überraschen, was dein Kind mitnimmt.“

Wie recht sie hatte…

Heidi
4 Jahre 6 Monate her

Beziehungsfragen… Susi: “man braucht sich nur eine Frage zu stellen: ist er Nährer oder Zehrer“

Heidi
4 Jahre 6 Monate her

Du musst die Wehen so nehmen, wie eine Ente die Wellen, sie schwimmt einfach darauf und lässt sich tragen.
(Ich bin beim Wasser aufgewachsen und dieses Bild hat mir sooo geholfen bei der stillen Geburt meiner ersten Tochter)

Doris
4 Jahre 6 Monate her

„hab mir gedacht, dass schwarze kuh und schwarzes schaf superurviecher sind!
lieb und nützlich sowieso…😜“

tumblr_nsmkpmG5fP1te94myo1_500.gif
Carmen
4 Jahre 6 Monate her

Auf die Frage – beim ersten Kind! – nach der Sinnhaftigkeit eines Geburtsvorbereitungskurses, meinte Susi trocken, dass man bevor man auf einen Berg steigt ja schließlich auch nicht das Schnaufen üben würde…..

Martina Höglinger
4 Jahre 6 Monate her

Ab dem dritten Kind tritt das Minderheitenrecht in Kraft, auch Eltern haben wieder Rechte. (nach der Geburt unseres dritten Kindes, Emma)

Rebekka
4 Jahre 6 Monate her

11:11 oder es elfert wieder
So werden viele um 11:11 immer an Dich denken 🙂

Eva
4 Jahre 6 Monate her

Speibade san bleibade!
Danke für diesen Rat! Mit diesem Ratschlag gebe ich ein Stückchen Susi an „meine Frauen“ weiter!

Daniela
4 Jahre 6 Monate her

wie meinte sie das 🙂 ?

Daniela
4 Jahre 6 Monate her

„Speihkinder sind Gedeihkinder.“
Auf gut Deutsch: Die saufen zu viel Muttermilch und spucken dann den Überschuss aus.

Daniela
4 Jahre 6 Monate her

Danke :)!

Eva
4 Jahre 6 Monate her

Genau so ☺️

wpDiscuz